Studentenumzug Berlin

Wir helfen Ihnen beim Studentenumzug in Berlin

Einen Studentenumzug in Berlin erfolgreich meistern

Studenten in Berlin sind bei einem Umzug in Berlin ganz besonders gefordert. Sie haben meist wenig Zeit und Geld. Viele lassen sich von Freunden und Kommilitonen beim Umzug helfen. Das ist aber meist keine optimale Lösung. Plötzlich stellen Sie fest, dass Ihre Studienfreunde gar keine so guten Freunde sind und wichtigeres zu tun haben, als Ihnen zu helfen. Besser ist es, Sie organisieren den Studentenumzug in Berlin mit einer Umzugsfirma. Das ist zwar ein wenig teurer, sie haben aber die Sicherheit, dass der Umzug pünktlich erledigt ist. Außerdem können Sie die Kosten mit einer Eigenleistung reduzieren. Wenn Sie selbst mit anpacken oder einen zuverlässigen Studienfreund bitten, können Sie Kosten sparen.

Beginnen Sie mit der Planung rechtzeitig

Bei einem Umzug als Student in Berlin ist es wichtig, dass das Leben in den neuen Räumen sofort weitergeht. Wer kennt nicht Kollegen, bei denen halb ausgeräumte Umzugskisten noch Wochen nach dem Umzug in der Wohnung stehen. Das sollten Sie verhindern, denn das behindert Sie beim Arbeiten. Sie benötigen sofort einen Schreibtisch und einen Computer, der angeschlossen ist und funktioniert. Auch die anderen Räume sollten sofort vollständig eingeräumt sein, denn das Gefühl einer halb abgeschlossenen Arbeit behindert Sie beim Arbeiten.

Bleiben Sie erreichbar

Achten Sie darauf, dass Sie das Internet an- bzw. Ummelden. Auch der Strom muss umgemeldet werden. Das gilt auch für den Wasseranschluss.

Denken Sie daran, allen wichtigen Behörden Ihre neuen Kontaktdaten zu melden. Das Studentenwerk muss ihre Anschrift wissen, da sie sonst wichtige Schriftstücke nicht oder nur verspätet erreichen.

Erfahrungsgemäß werden immer wieder irgendwelche Behörden und Verwandte vergessen. Richten Sie deshalb einen Nachsendeauftrag ein. So verpassen Sie zumindest in den nächsten Monaten keine Nachricht. 

Falls Sie über eine Festnetznummer verfügen, kann es sein, dass sich diese ändert. Vergessen Sie nicht, auch diese mitzuteilen.

Eine Umzugsfirma bereitet den Umzug professionell vor

Bevor der Umzug startet, machen Sie zunächst einen Termin zu einer Vorbesprechung aus. Die Umzugsfirma muss wissen, wie viele Mitarbeiter benötigt werden und welcher Umzugswagen wichtig ist. Außerdem wird abgeklärt, welche Arbeiten notwendig sind. Manchmal ist eine Parkverbotszone vor der Wohnung wichtig. Das wird selbstverständlich ebenfalls erledigt.

Danach legen Sie gemeinsam mit dem Mitarbeiter einen Umzugstermin fest. Wollen Sie selbst mit anpacken, ist das kein Problem. Sie erhalten einen Kostenvoranschlag. Sind Sie damit einverstanden, läuft der Umzug ab, wie Sie es wünschen.

Der Umzug ist innerhalb weniger Stunden erledigt

Die Mitarbeiter erscheinen am frühen Morgen und packen die Kisten in den Umzugswagen. Sie helfen auch beim Packen mit. Möbel werden, wenn notwendig vorsichtig zerlegt. Dabei achten die Mitarbeiter darauf, dass kein Teil beschädigt wird. In der neuen Wohnung werden die Gegenstände aufgebaut. Das dauert je nach Größe der Wohnung wenigen Stunden. Bald sind Sie in der neuen Umgebung angekommen und können Ihre Studien fortsetzen.

Nach dem Umzug bleibt oft noch die Renovierung der neuen Wohnung. Diese Arbeit erledigen Sie entweder selbst oder delegieren sie auch an die Mitarbeiter. Das lohnt sich, denn gerade diese Arbeit ist sehr lästig. Die Mitarbeiter weißen, reparieren kleine Schäden und übergeben Ihnen die Wohnung besenrein. So haben Sie bei der Übergabe an den Vermieter keine Probleme.

WhatsApp öffnen
Haben Sie eine Frage?
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?